Erneuter Bildwechsel in der juristischen Fachbuchhandlung Scherell & Mundt in Wiesbaden

Acrylkunst in der Fachbuchhandlung in Wiesbaden.

Foto: von Verena Skocibusic

Das Schaufenster-Projekt, welches seit August 2011 läuft, entstand spontan beim Einkauf juristischer Fachliteratur. Während der Qual der Wahl des geeigneten Lesestoffes und der freundlichen Beratung von Verena Skocibusic, der Buchhändlerin im Ladengeschäft Wiesbaden, kam man schnell zum Ergebnis, dass die Juristerei viele Facetten hat und ebenso die meisten Juristen. Diese Facetten greift die Fachbuchhandlung gerne auf indem sie Literatur und Kunstwerke von Juristen in Szene setzt.

 

Zuletzt waren die Bilder „Red Spirit", „Blue Spirit",  „Träumender Pfau“ , „Stillleben“ und „blühende Wiese“ zu sehen.

Im Schaufenster wird diesen Monat ein weiteres Bild ausgestellt. Es ist dreiteilig und trägt den Titel „Mohnwiese im Abendrot“. Es hat die Maße  3x (50x70) cm. Es ist in Mischtechnik in Acryl auf Leinwand gemalt. Das Bilder-Ensemble ist in Rottönen gehalten mit goldenen Akzenten versehen.

 

Zum Bild: „Wenn man sich etwas Zeit nimmt die Natur zu betrachten fällt einem schnell auf, dass sie an Fülle und Intensität von Farben nicht zu übertreffen ist. Schon fast "künstlich" erscheint ein Abendrot in seinem Farbverlauf und seiner Leuchtkraft“. 

 

Die Blüte des roten Mohnes fasziniert seit jeher die Künstler aller Genres. Der rote Mohn findet sich bereits in den Werken des griechischen Dichters Homer erwähnt. Auch in der Musik wird die Blüte besungen und findet sich im Ballett und auf zahlreichen Gemälden wieder. Die wohl populärste Bildinterpretation des roten Mohns stellt das Gemälde „Mohnblumen bei Argenteuil" des Impressionisten Claude Monet dar. Aber auch in der Medizin und in der Küche hat der Mohn Einzug gehalten. Es gibt über hundert verschiedene Sorten des Mohnes und so manche hat berauschende Wirkung. In der Kunst ist der Mohn überwiegend ein Symbol für Vergessen, für Schlaf beziehungsweise Ausdruck für die Vergänglichkeit. Heute blüht der Mohn noch im schillernden rot und Morgen hat er bereits seine Blüten verloren.

Eine Blüte die es sich nicht lohnt gepflückt - da zu zerbrechlich und vergänglich - aber lohnt betrachtet und im Augenblick eingefangen zu werden. Die Blütezeit des Mohns ist Ende Mai bis ungefähr Anfang Juli. Er ist somit Bote des beginnenden Frühsommers. Wer seine Augen offen hält kann roten Mohn auf Feldern, Wiesen und Böschungen entdecken.

 

 

Das Bild wird von einem liebevoll gestalteten Schaufenster von Verena Skocibusic umrahmt.

 

Seit Dezember 2011 sind einige ausgewählte Bilder von Maria Di Martino als Poster oder Kunstdrucke online bei POSTERLOUNGE erhältlich (Link:www.posterlounge.de).

 

Über die Fachbuchhandlung

Das Ladengeschäft Scherell & Mundt in Wiesbaden steht Ihnen gerne bei Fragen zur juristischen Literatur zur Verfügung.

 

Ansprechpartnerin Ladengeschäft Wiesbaden

Verena Skocibusic

Scherell & Mundt |Kerst + Schweitzer oHG

Gerichtsstr. 9

65185 Wiesbaden

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr.: 9.30-14.30 und 15.00-18.00 Uhr

Sa.: 9.00-13.00 Uhr

Telefon (0611) 308 23 - 66

Telefax (0611) 308 23 - 68

 

 

| Twitter | Instagram | Facebook | Posterlounge |

| all rights reserved | design by webServus.de | Haftungsausschluss | Datenschutzerklärung |